SIEBEN STERNE FÜR DEN KLIMASCHUTZ

Bauherr

Tennisverein Rot-Weiß Philippsthal e.V.

Ort

Philippsthal

Baujahr

1980, Renovierung 2014

Heizungssystem

1 x Luft/Wasser-Wärmepumpe NIBE F2040-12 + Pufferspeicher + Regelung NIBE SMO20 + Solaranlage

Zuständiger Fachbetrieb

Zumbusch Gebäudetechnik GmbH & Co. KG

Der Tennisverein Rot-Weiß Philippsthal e.V. erfreut sich nicht nur bei seinen ca. 300 Mitgliedern großer Beliebtheit. Auch Besucher von außerhalb, die zum Radfahren, Wandern oder Kanufahren in die Region kommen, nutzen das Angebot des Vereins gerne.

Die fast 35 Jahre alte Tennishalle wurde 2015 teilweise umgebaut und in Sachen Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht. Anlass war das undichte Dach, das maßgeblich zum hohen Energiebedarf des Gebäudes beigetragen hat. Im Zuge der Renovierungsarbeiten hat man sich entschieden, auch die alte Gas-Elektroheizung auszutauschen. Die Anlage wurde durch die NIBE Luft/Wasser Wärmepumpe F2040-12 ersetzt. Der bereits existierende Warmwasserspeicher und die Solaranlage blieben Bestandteil des Gesamtsystems. So erfolgt die Brauchwassererwärmung im Sommer hauptsächlich über die Solaranlage und im Winter über die Wärmepumpe.

Die Vorsitzenden des Vereins und die Hallennutzer sind von der positiven Veränderung begeistert: Die Temperaturen sind viel angenehmer, im Winter wie im Sommer. Die Möglichkeit, Einstellungen über die NIBE-Komfortsteuerung unkompliziert selbst vornehmen zu können und die stark gesunkenen Energiekosten haben auf ganzer Linie überzeugt. Ralf Merkel, stellvertretender Vorsitzender, bringt es auf den Punkt: „Die Investition hat sich bezahlt gemacht.“

Der Landessportbund Hessen hat den Tennisverein Rot-Weiß Philippsthal mit dem Qualitätssiegel „Sieben Sterne für den Klimaschutz“ ausgezeichnet. In sechs von sieben Kategorien wurde die Höchstwertung „Gold“ verliehen.

_