Erdwärmepumpen

NIBE F1355

  • Produktinformation
  • Merkmale

Die neue Wärmepumpe F1355-28 eignet sich insbesondere für die Beheizung größerer Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie zur innovatven Abluftrückgewinnung nach dem NIBE-Konzept. Nach erfolgreicher Einführung von invertergeregelten Erdwärmepumpen bis 16 kW Heizleistung nutzte NIBE sein führendes Know-how in dieser Technologie, um das Sortiment um ein leistungsstärkeres Modell mit einer Leistung von bis zu 28 kW zu erweitern. Die NIBE F1355-28 verfügt über zwei getrennte und hermetisch dichte Kältekreismodule. Damit besteht die Möglichkeit zeitgleich zu heizen und Brauchwasser zu bereiten. Außerdem ist eine jährliche Kältemittelprüfpflicht nicht erforderlich, da das CO2-Äquivalent des Kältemittels bei diesem System unter 5 t liegt.

    Energieeffizientes Gesamtkonzept

    Mit hohen Leistungszahlen und Zwei-Verdichter-Technologie

    Keine Kältemittel-Pflichtprüfung

    Geschlossene Verdichtermodule mit niedriger CO2-Äquivalenz, dadurch besteht keine Kältemittel-Pflichtprüfung

    Intelligent

    Vorbereitet zur Ansteuerung drehzahlvariabler Brunnenpumpen für Wasser-Wasser-Anlagen.

    Flexibel

    Vorbereitet zur Anlagenerweiterung mit aktiver/passiver Kühlung

NIBE F1355
  • Zubehör
  • Technische Daten
  • Dokumente
  • NIBE F1355-28
  • NIBE F1355-28
NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

NIBE Regelungsmodul ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb

ACS 45 für zeitgleichen Heiz- und Kühlbetrieb in Kombination mit NIBE Erdwärmepumpen.

NIBE AXC 50

NIBE AXC 50

Steuereinheit AXC 50 für F1345, für stufenweise gesteuerte Zusatzheizungen, einen gemischten Heizkreis, eine Grundwasser Umwälzpumpe, für eine Warmwasser Zirkulationspumpe oder weitere Zusatzkomponenten einsetzbar.

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

NIBE Feuchte- und Temperaturfühler HTS 40

Das Modul überwacht die aktuelle Raumluftfeuchte und stellt bei aktiviertem Kühlbetrieb sicher ,dass die witterungsabhängige Oberflächentaupunkttemperatur nicht unterschritten wird.Alternativ kann mit diesem Zubehör die releative Luftfeuchte über Anpassung der Raumtemperatur einen vorher festgelegten Wert nicht überschreitet. Dieses Zubehör ist konzipiert für die Geräte der Fxx55; und Fxx45-Serie.

NIBE GLT-Modul MODBUS 40

NIBE GLT-Modul MODBUS 40

Mit Einsatz von MODBUS 40 wird die Steuerung und Überwachung einer NIBE-Wärmepumpe über eine Gebäudeleittechnik auf Basis des MODBUS-Protokolls ermöglicht. Im Lieferumfang enthalten: Modul mit 2,5 m Kabel, Wandhalterung sowie einem USB-Stick mit Software für den Modbus-Manager

NIBE Abluftmodul FLM

NIBE Abluftmodul FLM

NIBE Abluftmodul FLM mit Wärmerückgewinnung für den Einsatz mit NIBE Sole/Wasser - Wärmepumpen zur Kontrollierten Wohnungslüftung mit effektiver Nutzung der Abluftwärme. Gehäuse aus Stahlblech, weiß. Gehäusefront im Design der S/W Wärmepumpen. Der Wohnungsabluft wird über den im FLM integrierten Luft/Wasser- Wärmetauscher, ein Großteil der enthaltenen Wärmeenergie entzogen und auf die Wärmequellenflüssigkeit übertragen. Aufgrund der hohen Temperaturdifferenz, zwischen der relativ kühlen Wärmequellenflüssigkeit und der warmen Abluft, erfolgt ein hoher Energieentzug (Wärmerückgewinnung). Die Temperatur der Wärmequellenflüssigkeit wird so vor dem Eintritt in die Wärmepumpe erhöht und steigert die Wärmepumpen- Heizleistung bzw. Jahresarbeitszahl. Regelung über F 1145/1155/1245/1255. FLM wird als Kompakteinheit direkt auf F1145/1155/1245/1255, oder separat mit Wandkonsolen (Artikelnummer: 067083, Zubehör) montiert. Bei Bedarf können auch mehrere Abluftmodule an eine NIBE Sole/ Wasser - Wärmepumpe angeschlossen werden. Bemerkung: Bei Einsatz des FLM Lüftungsmoduls ist die Wärmequelle immer mit einem Membran- Druckausdehnungsgefäß mit Anschlussgruppe (Artikelnummer: MAG18A, Zubehör) auszustatten.

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

NIBE PV-Kommunikationsbaustein EME 20

Der Kommunikationsbaustein EME 20 dient zur intelligenten Verknüpfung zwischen einer NIBE Wärmepumpe und einem PV-Wechselrichter mittels Sunspec-Protokoll. Sofern der Anlagenbetreiber NIBE Uplink verwendet, kann darüber hinaus der Status der PV-Anlage (Ertragssituation, aktueller Ertrag, Beinflussungsstatus der Wärmepumpe; etc.) auf einem Rechner, Tablet oder Smartphone visualisiert werden.

NIBE Lüftungsgerät ERS 20-250

NIBE Lüftungsgerät ERS 20-250

Das Lüftungsgerät NIBE ERS 20-250 ist für die platzsparende Deckenmontage konzipiert. Es wird immer in Kombination mit einer Wärmepumpe eingesetzt. Die Regelung des Lüftungsgerätes erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Damit ist das Lüftungsgerät ebenfalls NIBE Uplink-fähig. Die Möglichkeit beide Systeme über die Komfortregelung der Wärmepumpe zu steuern, führt zu einem sehr hohen Bedienkomfort.

NIBE Lüftungsgerät ERS 10-400

NIBE Lüftungsgerät ERS 10-400

Das Lüftungsgerät NIBE ERS 10-400 ist mit einem leistungsfähigen Gegenstromwärmetauscher ausgestattet und zur Wandmontage konzipiert. NIBE ERS 10-400 wird immer in Kombination mit einer Wärmepumpe eingesetzt. Die Regelung des Lüftungsgerätes erfolgt über den Komfortregler der angeschlossenen NIBE Wärmepumpe. Damit ist das Lüftungsgerät ebenfalls NIBE Uplink-fähig. Die Möglichkeit beide Systeme über die Komfortregelung der Wärmepumpe zu steuern, führt zu einem sehr hohen Bedienkomfort.

  • NIBE F1355-28
Höhe (mm)
1800 
Breite (mm)
600 
Tiefe (mm)
620 
Leergewicht (kg)
375 
Kältemittel, CO2-Äquivalent (t)
3,9 
Kältemittelmenge, R407C (kg)
2,2/2,0 
Verbundlabel Effizienzklasse Heizung, 35 °C
A+++
Verbundlabel Effizienzklasse Heizung, 55 °C
A+++
Produklabel Effizienzklasse Heizung, 35 °C
A++
Produklabel Effizienzklasse Heizung, 55 °C
A++
  • NIBE F1355-28
  • NIBE F1355-28